Saisonauftakt mit Übergabe der neuen Vereinsjacken

Tüddern. Die Schießsportabteilung der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Tüddern traf sich zum Saisonauftakt in der Westzipfelhalle. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde dankte der Präsident der Schützen, Franz-Josef von Ameln der Kreissparkasse Heinsberg und dem Ehepaar Schepers von Haus Schepers für das Sponsoring der neuen Vereinsjacken. In seiner Ansprache meinte er: „Das private Personen und Unternehmen Geld für öffentliche Zwecke bereitstellen, ist für viele Bereiche des Lebens ein absoluter Segen. Vieles wäre ohne Sponsoring gar nicht mehr vorstellbar. Wir können Ihnen gar nicht genug dafür danken.

Stellvertretend für die Kreissparkasse Heinsberg bedankte er sich beim Filialleiter der Geschäftsstelle Tüddern Herrn Philipp Küsters für den guten Tipp zu dem Förderprogramm des Geldinstitutes und betonte, dass der Kreissparkasse Heinsberg ein florierendes Vereinsleben im Geschäftsgebiet am Herzen liegt. Die Abteilung Luftgewehr bedankte sich mit einer Flasche des guten Jubiläumstropfen bei Herrn Küsters und einem Blumenstrauß bei seiner Gattin.

Aber auch die Kleinkaliberschützen gehen gut gekleidet in die neue Saison. Hierbei stellte von Ameln das Engagement der Familie Schepers in den Mittelpunkt, beide haben immer ein offenes Ohr für die Belange der Vereine im Selfkant und unterstützen das Vereinsleben durch Ihren finanziellen Beitrag. Für die Großzügigkeit und die großartigenVereinsjacken bedankte der Verein sich bei Josefine und Walter Schepers mit einem Blumenstrauß und einem Jubiläumstropfen.

Für den sportlichen Erfolg wird nun jeder einzelne in der neuen Saison gut gekleidet sein Bestes geben. Nach dem gemeinsamen Foto folgte zunächst ein Freundschaftswettkampf unter den Luftgewehrmannschaften und der Teams im Kleinkaliberbereich. Die Sponsoren hatten hierbei die Möglichkeit einmal selbst ein Sportgerät in die Hand zu nehmen und ihre Schießkünste zu testen. Bei einem kleinen Imbiss und ausreichend kühlen Getränken wurden die neuen Vereinsjacken bis spät in die Nacht gebührend eingeweiht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.